Zuvor wurde 1985 der so genannte Breitensports in das Ausbildungsgebot aufgenommen. Somit ist der Verein endgültig für alle Hunde, gleich welcher Größe und Rasse offen, was einen drastischen Anstieg der Mitgliederzahl zur Folge hatte.

1990 richtete der SSPV auf dem Sportplatz der Post SG in MA-Neckarau die swhv-Meisterschaft im Breitensport (heute Turnierhundesport) aus. Durch die überraschend hohe Meldezahl von über 600 Teilnehmern war Improvisationsgeschick erforderlich, weil der Sportplatz hierfür nicht ausreichte. Auf dem benachbarten Sportgelände der „Straßenbahner“ konnte dann Teile der Veranstaltung ausgerichtet werden und die erste große Meisterschaft des SSPV Mannheim wurde erfolgreich abgewickelt.

1995 wurde das Maimarktgelände zur Ausrichtung der damaligen „swhv-Siegerprüfung“ (heute: Verbandsmeisterschaft VPG) angemietet. Jetzt war der Verein soweit, endgültig seinen eigenen Stempel aufzudrücken. Der SSPV richtete diese dreitägige Veranstaltung mit sehr großem Erfolg aus. Wenngleich die selbstlos arbeitenden Mitglieder nach Abschluss der Meisterschaft fix und fertig waren, wurde gleichzeitig der Wunsch geäußert, dass jetzt endlich eine Deutsche Meisterschaft ausgerichtet werden soll.

2000 war es dann soweit: wiederum auf dem Maimarktgelände fand die Deutsche Meisterschaft des dhv statt. Diese insgesamt viertägige Veranstaltung fand bundesweit Anerkennung. Viel Lob, das darin gipfelte, dass viele Aktive meinten, sie wollten nach der DM in Mannheim nicht der nächste Ausrichter sein. Spass gemacht hat es, aber die persönlichen Leistungsgrenzen unserer Mitglieder waren erreicht. Trotzdem waren alle SSPV-Mitglieder zufrieden.

Das nächste Projekt war das neue Vereinsheim, mit dessen Bau im Jahr 2001 begonnen wurde. Der anfängliche Wunsch, dies in kürzester Zeit abzuwickeln erfüllte sich leider nicht. Die Kosten waren doch ernorm, aber man wollte, wenn schon - denn schon, ein stattliches Heim hinzaubern. Nach drei Jahren stand das neue Klubhaus und das alte wurde mit Wehmut abgerissen. Dort ging einiges an Geschichte verloren, es war vor knapp 30 Jahren der ganze Stolz der damaligen Mitglieder.